Ablenkung bei Handybenutzung

Die Verkehrswacht Oberhausen hat während des Sterkrader Wochenmarktes am Samstag, 25. Mai 2019, vor dem Technischen Rathaus ihren Besuchern einen Teppich ausgerollt.

Dieser demonstrierte anschaulich die Strecke, die ein Autofahrer bei einer Geschwindigkeit von 50 km/h zurücklegt, wenn er nur  1 Sekunde auf sein Handy schaut.

Während dieser kurzen Zeit legt er/sie eine Strecke von 14 Metern zurück, ohne den Verkehr zu beachten.

Diese 14 Meter wurden durch den Blindflugteppich optisch dargestellt. Auf diesem standen ein Hund, eine ältere Dame mit Rollator und ein spielendes Kind.

 

Alle diese Verkehrsteilnehmer wären bei dieser Ablenkung von einer Sekunde nicht gesehen und folglich zu Schaden gekommen.

Viele Besucher des Sterkrader Wochenmarktes zeigten großes Interesse am Stand der Verkehrswacht Oberhausen und waren erschreckt über die Länge der Distanz, die ein Verkehrsteilnehmer in dieser kurzen Zeit nicht wahrnimmt.

Ergänzt wurde das Angebot der Verkehrswacht durch kostenlose Seh- und Reaktionstest.

Einigen Autofahrern wurde wegen eingeschränkter Sehfähigkeit der Besuch eines Augenarztes angeraten.

Bei dem Reaktionstest waren viele Autofahrer über die Länge der Anhaltewege bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten überrascht.